Alles in Deiner Hand!

Mit zahlz Deine Umgebung neu erleben.

Digitale Flottenkarte ebnet den Weg für flexibleres Fuhrpark-Management

  12:00 25.10.2017

Q1 Energie AG und DKV kooperieren bei innovativem Mobile Payment Projekt

Osnabrück/Ratingen. Mit ihrer Zusammenarbeit positionieren sich DKV EURO SERVICE und die Q1 Energie AG als Wegbereiter für die erste vollständig digitalisierte Flottenkarte der Welt. Ab Herbst dieses Jahres soll sie das Flottenmanagement für Fahrer und Fuhrparkleiter deutlich erleichtern.

Zum Artikel der DKV

Weiterlesen

Die zahlz.app

Die zahlz.app oder eine andere zahlz-kompatible App verwandeln jedes Smartphone in eine intelligente Fernsteuerung für unterschiedlichste Automaten und Maschinen. Die App dient zur direkten Kommunikation mit der zahlz.box und zur Verwaltung digitaler Kaufbelege.

Jede App kann um die umfangreichen Funktionen der zahlz.box erweitert werden, da wir diese in Softwaremodulen bereitstellen.

Die zahlz-App befindet sich aktuell in der Beta-Phase und wird zeitnah in den App-Stores verfügbar sein.

Die zahlz.box

Die zahlz.box ist ein universeller Adapter, der unterschiedlichste technische Geräte mit einem Smartphone oder einem anderem Smart Device, z.B. Smartwatch, Connected Car verbindet und ansteuert. Sie enthält Module für die Funkstandards Bluetooth 4.2 Low Energy, W-LAN und NFC. Damit die zahlz.box der rasanten Entwicklung von Smartphones entspricht, sind die Module nachträglich austauschbar.

Speziell konzipiert für den Einsatz am POS, ist der formschöne und größere zahlz.slate.

Die Vorteile von zahlz im Überblick

Android & iOS

Die zahlz.app ist sowohl für Smartphones mit Android als auch mit iOS Betriebssystem verfügbar.

Bezahlung

Um Kunden so einfach wie möglich an Bord zu holen, integriert zahlz bereits populäre Bezahldienste.

Erweiterbarkeit

Funktionen können vollständig oder in Teilen in Anwendungen verwendet werden.

Konnektivität

Die zahlz.box bietet flexible Schnittstellen, um sich in bestehende Infrastruktur integrieren zu können.

Kommunikation

Auch nach dem Kauf mit dem Kunden in Kontakt bleiben, z.B. um Feedback zu erhalten.

Verschlüsselung

zahlz setzt moderne Algorithmen ein, um die Integrität und Vertraulichkeit von Informationen zu gewährleisten.

Updates

Neue Funktionalitäten können per einfachem Update der App für alle Kunden verfügbar gemacht werden.

Lokalisierung

Die Nutzerführung in der App kann den Nuzer automatisch in seiner Sprache begrüßen.

Was die Presse über uns schreibt

Focus Online
Autowäsche per App: Hier kann man einfach im Auto sitzen bleiben.
Sprit+
Q1 und DKV stellen digitale Flottenkarte vor
Schlossallee
Silicon Valley in der Rheinstraße

Häufig gestellte Fragen

Was ist zahlz?

zahlz ist ein hausinternes Startup der Q1 Energie AG, einem mittelständischen, nationalen Tankstellenunternehmen und Energieversorger aus dem niedersächsischen Osnabrück. zahlz möchte das Smartphone als innovativen Vertriebskanal für maschinenassoziierte Dienstleistungen erschließen und Handelsunternehmen mehr Interaktionsmöglichkeiten mit Ihren Kunden vermitteln.

Was ist die zahlz.box?

Die zahlz.box ist ein quadratischer, äußerst kompakter Mikrocomputer, der unterschiedliche technische Geräte (wie Kassen, Waschportale, Zapfsäulen, Kaffeeautomaten etc.) mit einem Smartphone oder einem anderem Smart Device, z.B. Smartwatch,Connected Car verbindet und ansteuert. Die ansprechende Box besteht aus einer kratzbeständigen Kunststoffoberfläche und einem robusten Gehäuse aus eloxiertem Aluminium, das auch für den Outdoor-Einsatz konzipiert wurde (spritzwassergeschützt und temperaturbeständig!). Gehäusedesign und Elektronik wurden durch zahlz in Osnabrück entwickelt.

Wie funktioniert die zahlz.app?

Anwendung der zahlz.app am POS

Anwendung der zahlz.app an der Waschanlage

  1. Einkäufe tätigen
  2. Smartphone mit geöffneter zahlz.app an zahlz.box halten
  3. Warenkorb bestätigen
  4. Fertig

Welche Endgeräte sind für die Interaktion mit zahlz geeignet?

Prinzipiell sind alle Smartphones geeignet, die den BLE Standard unterstützen (alle Smartphones der vergangen vier Jahre). Aufgrund der gewünschten Kompatibilität zu bestimmten Sicherheitsfunktionen beginnt die Kompatibilität für iOS ab dem iPhone 5s und dem Betriebssystem iOS 9. Für Android werden Geräte ab dem Samsung Galaxy SIII und Android 4.2.2 (KitKat) unterstützt.

Wie funktioniert die Technik der „Fernsteuerung“ per Smartphone?

Als Technologien für das kontaktlose Bezahlen und die Smartphone Interaktion werden die Kurzstreckenfunkstandards BLE und NFC eingesetzt. Die zahlz.box ist das erste Zahlungsterminal mit innovativer Bluetooth 4.0 Technologie (Bluetooth Low Energy). BLE ermöglicht Zahlungen je nach Bedarf im Abstand von mehreren Metern bis wenigen Zentimetern. Der Anwender lädt sich lediglich eine Smartphone-Anwendung aus den bekannten App Stores und schon kann die Interaktion beginnen.

Welche Zahlarten werden unterstützt?

zahlz ist ein flexibler Autorisierungsmechanismus, der beliebig erweitert werden kann. Im Gegensatz zu klassischen Kartenterminals können Transaktionen nicht nur sequentiell, sondern auch parallel ausgeführt werden (Zahlung über Anbieter A, Loyality über Anbieter B). Derzeit werden elektronische Lastschriften unterstützt (Q1 Pay), in naher Zukunft werden PayPal und PayDirekt verfügbar sein. Die Verknüpfung mit virtuellen Flottenkarten befindet sich in Vorbereitung.

Was ist zahlz?

zahlz ist ein hausinternes Startup der Q1 Energie AG, einem mittelständischen, nationalen Tankstellenunternehmen und Energieversorger aus dem niedersächsischen Osnabrück. zahlz möchte das Smartphone als innovativen Vertriebskanal für maschinenassoziierte Dienstleistungen erschließen und Handelsunternehmen mehr Interaktionsmöglichkeiten mit Ihren Kunden vermitteln.

Wie funktioniert die zahlz.app?

Anwendung der zahlz.app am POS

Anwendung der zahlz.app an der Waschanlage

  1. Einkäufe tätigen
  2. Smartphone mit geöffneter zahlz.app an zahlz.box halten
  3. Warenkorb bestätigen
  4. Fertig
Wie funktioniert die Technik der „Fernsteuerung“ per Smartphone?

Als Technologien für das kontaktlose Bezahlen und die Smartphone Interaktion werden die Kurzstreckenfunkstandards BLE und NFC eingesetzt. Die zahlz.box ist das erste Zahlungsterminal mit innovativer Bluetooth 4.0 Technologie (Bluetooth Low Energy). BLE ermöglicht Zahlungen je nach Bedarf im Abstand von mehreren Metern bis wenigen Zentimetern. Der Anwender lädt sich lediglich eine Smartphone-Anwendung aus den bekannten App Stores und schon kann die Interaktion beginnen.

Was ist die zahlz.box?

Die zahlz.box ist ein quadratischer, äußerst kompakter Mikrocomputer, der unterschiedliche technische Geräte (wie Kassen, Waschportale, Zapfsäulen, Kaffeeautomaten etc.) mit einem Smartphone oder einem anderem Smart Device, z.B. Smartwatch,Connected Car verbindet und ansteuert. Die ansprechende Box besteht aus einer kratzbeständigen Kunststoffoberfläche und einem robusten Gehäuse aus eloxiertem Aluminium, das auch für den Outdoor-Einsatz konzipiert wurde (spritzwassergeschützt und temperaturbeständig!). Gehäusedesign und Elektronik wurden durch zahlz in Osnabrück entwickelt.

Welche Endgeräte sind für die Interaktion mit zahlz geeignet?

Prinzipiell sind alle Smartphones geeignet, die den BLE Standard unterstützen (alle Smartphones der vergangen vier Jahre). Aufgrund der gewünschten Kompatibilität zu bestimmten Sicherheitsfunktionen beginnt die Kompatibilität für iOS ab dem iPhone 5s und dem Betriebssystem iOS 9. Für Android werden Geräte ab dem Samsung Galaxy SIII und Android 4.2.2 (KitKat) unterstützt.

Welche Zahlarten werden unterstützt?

zahlz ist ein flexibler Autorisierungsmechanismus, der beliebig erweitert werden kann. Im Gegensatz zu klassischen Kartenterminals können Transaktionen nicht nur sequentiell, sondern auch parallel ausgeführt werden (Zahlung über Anbieter A, Loyality über Anbieter B). Derzeit werden elektronische Lastschriften unterstützt (Q1 Pay), in naher Zukunft werden PayPal und PayDirekt verfügbar sein. Die Verknüpfung mit virtuellen Flottenkarten befindet sich in Vorbereitung.